Tapezieren auf Rauhfaser oder Glasfaser-Tapeten

Wenn Sie eine DrNice Tapete direkt auf eine Rauhfaser- oder Glasfaser-Tapete tapezieren möchten, wird die grobe Struktur des Untergrundes wie eine Prägung der Tapete sichtbar bleiben. Bei manchen Motiven und einem grösseren Blickabstand mag dies weniger auffallen, schöner ist es jedoch, vor dem Tapezieren einen glatten, gleichmäßigen Untergrund zu schaffen. Die sicherste Methode ist das Entfernen der alten Tapete, anschließend sollte die Wand glatt gespachtelt und grundiert werden. Wenn die Rauhfaser- oder Glasfaser-Tapete an der Wand bleibt und überspachtelt wird, ist es nicht ganz sicher, wie gut der Spachtel auf dem Untergrund hält. Die Rauhfasertapete kann sich von der Wand beim Verspachteln teilweise ablösen.

Je nach Raumsituation kann es auch eine einfache Lösung sein, eine oder mehrerer Gipskartonplatten vor die unebene Wand zu montieren. Zur besseren Wiederablösbarkeit der DrNice Tapete empfehlen wir, die Gipskartonplatte vor dem Tapezieren mit weisser Dispersionsfarbe zu grundieren.

zur Übersicht aller Fragen